B 16, 3. Fahrstreifen östlich Münchsmünster

Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Verkehrsqualität durch Anbau eines 3. Fahrstreifens als Lückenschluss zwischen den bestehenden Abschnitten westlich Münchsmünster und der Landkreisgrenze. Im Zuständigkeitsbereich des StBA LA ist die B16 östlich Münchsmünster bereits 3-streifig ausgebaut.

Länge: 2,3 km

Kosten: 11,0 Mio. €

Projektstand: In Planung

Die Maßnahme umfasst den bestandsorientieren 3-streifigen Ausbau der B 16 zwischen den bestehenden Abschnitten westlich Münchsmünster und der Landkreisgrenze einschließlich der Beseitigung höhengleicher Kreuzungen und Einmündungen.

Derzeit erfolgt die Voruntersuchung