PRESSEMITTEILUNG 275/2023

Ingolstadt, den 19.07.23

Umbau Knotenpunkt B300/St 2049 sowie Neubau eines Bypasses am Kreisverkehr in BAB-Fahrtrichtung Nürnberg und eines Geh- und Radwegs zum neuen Gewerbegebiet

Im Zuge der Errichtung des neuen Gewerbegebietes an der B300 bei Ronnweg, in unmittelbarer Nähe zur Anschlussstelle Langenbruck-Ost, wird der zukünftige Kreuzungsbereich mit einer Lichtsignalanlage verkehrssicher umgestaltet. Außerdem wird am bestehenden Kreisverkehr ein Bypass in BAB-Fahrtrichtung Nürnberg angebaut, um die Leistungsfähigkeit des Knotenpunkts zu verbessern. Der Markt Reichertshofen baut in dem Zusammenhang vom Kreisverkehr bis zur B300 einen Geh- und Radweg, um das neue Gewerbegebiet entsprechend zu erschließen.

Die Bauarbeiten begannen am 8. Mai mit der Errichtung einer Behelfsumfahrung für den B300-Verkehr aus Fahrtrichtung Augsburg, um die stark frequentierte Auffahrt zur Autobahn und nach Ronnweg während der Bauzeit i.d.R. zu ermöglichen.

Die Bauarbeiten kommen auf Grund der trockenen Witterung zügig voran, so das ab dem 24.07. für die Asphaltierungsarbeiten und Errichtung der Ampelanlage am unmittelbaren Knotenpunkt B300 /St 2049 bis Freitag den 11.08. die B300 von Geisenfeld Kommend und in Richtung Geisenfeld gesperrt werden muss.

Abschließend erfolgt der Rückbau der Behelfsumfahrung und verschiedener Restarbeiten ohne größere Verkehrsbehinderungen, so dass die Arbeiten in der Woche vom 25. August beendet sein sollten.

Die großräumige Umleitungsstrecke verläuft von Reichertshofen über die B13 und B16 nach Manching und anschließend über die St 2335, B300 und St 2232 nach Königsfeld und umgekehrt.

Die bisherige Auffahrt zur A9 Richtung Nürnberg und zum Kreisverkehr Ronnweg ist aus Westen weiterhin benutzbar.

Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, können sich die genannten Termine verschieben.

Das Staatliche Bauamt Ingolstadt bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die dringend erforderlichen Arbeiten und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

gez.

Uslar

Baudirektor

Abteilungsleiter

Auskünfte erteilt Ihnen Herr Beitler unter (0841) 9346-133

Weitere Informationen
Weitere Informationen