PRESSEMITTEILUNG 31/2018

Ingolstadt, den 25.09.18

Bundesstraße 300, Augsburg - Ingolstadt Vollsperrung der B 300 zwischen Oberkreut und Pörnbach

Ab Montag, den 01. Oktober 2018 erneuert das Staatliche Bauamt Ingolstadt unter mehrwöchiger Vollsperrung die Fahrbahn der B 300 zwischen der Einmündung Oberkreut und Pörnbach. Die Umleitung ist örtlich beschildert. Die Arbeiten sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

Aufgrund von Rissen und Asphaltverdrückungen wird die B 300 auf rund 2,0 Kilometern zwischen der Einmündung Oberkreut und der Abzweigung der B 13 nach Pörnbach saniert. Damit der vielbefahrene Streckenabschnitt die hohen Belastungen des Schwerverkehrs künftig noch besser aufnehmen kann, wird der Asphaltaufbau baulich verstärkt.

Ferner werden im Abschnitt zwischen der Einmündung Oberkreut und der Ortsdurchfahrt von Weichenried Schadstellen im Asphaltoberbau behoben. Diese Arbeiten werden nachts unter halbseitiger Sperrung mit Ampelführungen durchgeführt.

Damit die Baumaßnahme zügig, sicher und in baulich guter Qualität durchgeführt werden kann, muss die B 300 vollständig – voraussichtlich bis Ende Oktober – für den Verkehr gesperrt werden.

Die Umleitungsführung wurde gemeinschaftlich mit den betroffenen Kommunen, der Unteren Straßenverkehrsbehörde am Landratsamt und der Polizei abgestimmt. Die Umleitung für den B 300-Verkehr in Fahrtrichtung Ingolstadt führt über die Anschlussstelle Oberkreut auf die Kreisstraße PAF 33 bis Langenbruck und zurück zur B 300. Für die Gegenrichtung nach Augsburg führt die Umleitung bei Pörnbach auf die B 13, durch Pörnbach und über die alte B 300 nach Oberkreut und dort zurück auf die B 300. Der aus Richtung Augsburg kommende Verkehr mit Ziel Autobahn A 9 wird bereits ab der Anschlussstelle Schrobenhausen-Mitte über die St 2045 Pfaffenhofen zur Autobahnanschlussstelle Pfaffenhofen der A 9 geführt, um die Ortsdurchfahrt von Pörnbach verkehrlich zu entlasten. Die Umleitungen sind örtlich beschildert.

Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 600.000 Euro, die von der Bundesrepublik Deutschland als zuständigem Straßenbaulastträger der B 300 übernommen werden.

Weil die Arbeiten witterungsabhängig sind, können sich die genannten Termine verschieben. Das Staatliche Bauamt Ingolstadt bittet alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die dringend erforderlichen Arbeiten und die damit verbundenen Behinderungen.

gez.

Schönbrodt

Bauoberrat

Abteilungsleiter

Auskunft erteilt Ihnen:    Herr Schönbrodt, Telefon: (0841) 9346-132

Weitere Informationen
Weitere Informationen